Mittwoch, 9. Februar 2011

Karma's Bitch - Konzerte-Edition

Ich habe aber auch ein mieses Karma, was Konzerte dieses Jahr angeht. Da fahre ich EINMAL weg, obwohl ich doch sonst immer 365 Tage im Jahr mit meinem fetten Arsch in dieser öden Stadt sitze. Da fahre ich also EINMAL weg, und prompt kommt am Tag meiner Abreise meine Lieblingsband, Kaizers Orchestra, in die Stadt.





Und kaum habe ich diese Hiobsbotschaft verdaut, lege ich mal wieder das gute alte My Horse Likes You-Album von Bonaparte auf und denke mir: Mensch, das war ein gutes Konzert letztes Jahr. Vielleicht kannste dieses Jahr ja noch mal Bonaparte gucken.





Als kleine Entschädigung für das verpasste Kaizers-Konzert. Gehe ich zu Bonapartes Facebook-Seite, und freue mich: 7. April, Köln. Und dann - natürlich - der Klassiker: "Juchu!!! - Ach nee, doch nicht."
Spitze. Da bin ich doch immer noch im Urlaub! Buäh!

Ja, ich weiß. Ich beklage mich darüber, dass ich in Urlaub fahre. I know, I know. Aber das ist echt wie verhext. Das ist wie einer dieser Samstage, an denen, nach Wochen der Partyflaute, plötzlich ALLES ist. Das Konzert deiner Lieblingsband, die Geburtstagsfeier deines besten Freundes, die Abschiedsparty deines Lieblingsmitbewohners, einfach alles.

Scheiß Karma. Wahrscheinlich war ich im letzten Leben Berufsverbrecher. Oder Politiker. Scheiße.

Schnell mich aufmuntern und euch mein doofes Lamentieren vergessen machen mit'n bisschen Musik von Bonaparte. Denn nichts bleibt, außer dem Rock'n'Roll. Enjoy.











m.

P.S. Es gibt Trost. Zum Beispiel durch Last Days of April am letzten Tag des Aprils im Kölner King Georg. Juchu, ganz ohne "nee, doch nicht". Aber mehr dazu ein anderes Mal.

Keine Kommentare:

Kommentar posten